Gebäude und Straßen im Wandel der Zeit

Burgdorf / Feldstraße – Schauburg 1931 / 2019

Das einzige, heute noch existierende von ehemals 3 Kinos in Burgdorf: die „NeueSchauburg“ (damals: „Schauburg“) eröffnete am 25. Dezember 1931 seine Tore. Damals war das Gebäude ein Bauernhof, und im heutigen Kinosaal wurde früher Heu eingelagert. Der erste Film, der damals auf der Leinwand flimmerte, hieß „Brand in der Oper“ – für 50 Pfennig war man dabei. 1995 wurde das Gebäude umfassend renoviert und restauriert. Mittlerweile wird das Kino in dritter Generation betrieben.

Schauburg 1931 / NeueSchauburg 2019 (Quelle: Pivatarchiv)

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial